Loading...

Journées du patrimoine – das historische Kayl

Journées du patrimoine – das historische Kayl

Die Gemeinde Kayl organisiert zusammen mit ihren Partnern drei Führungen durch das historische Kayl. An sieben Stationen bekommt der Besucher Erläuterungen zu früheren Bauwerken oder vergangenen Ereignissen, sei es die ehemalige Wasserburg oder die Befreiung der Amerikaner. Die Führungen finden jeweils um 10.00, 14.00 und 16.00 Uhr statt. Start- und Zielpunkt ist der Park Ouerbett, wo sich auch ein Stand des zukünftigen Musée Ferrum, des Syndicat d’initiative et du tourisme de Kayl-Tétange, sowie der Vereinigung Historia Käldall befindet.

Stationen Kayl:

1. Vier historische Häuser, davon der Wohnsitz von Eugène Dondelinger (1875-1934), Abgeordneter der Rechtspartei.
2. Die Kayler Wasserburg
3. Der Tram im Kayltal. An dieser Stelle ereignete sich ein Unfall
4. Fohssegässel. Hier wurde J.B. Schloesser an der Schwelle seines Hauses im Jahr 1794 von einem französischen Soldaten erschossen.
5. „Gendarmerie“. Hier waren im Ersten Weltkrieg deutsche Soldaten untergebracht, u.a. Erich Urban, Autor vom Buch „Das hübsche Mädchen von Kayl“
6. Die Befreiung der Amerikaner
7. Haardt-Mühle, Geschäftsmann und Minenexploitant. Ein Monument auf dem Kayler Friedhof steht unter Denkmalschutz der Gemeinde und wurde von der Fonderie Massard neu gegossen.

Informations et inscription obligatoire: (+352) 56 66 66 394, laure.caregari@kayl.lu

Places limitées en fonction des mesures sanitaires en vigueur le jour des visites et manifestations. Les conditions de participation exigent le respect des mesures sanitaires mises en place par le Gouvernement.

Visite guidée
Langue : Luxembourgeois
Partenaire du projet : Syndicat d’Initiative et du Tourisme de Kayl-Tétange, Historia Käldall a.s.b.l.

journeesdupatrimoine.lu

Date

Oct 03 2021
Expired!

Heure

10:00 - 18:00