Kayl-Nord Test Page

Kayl-Nord Test Page

FAQ-Sheet_Online-Beteiligung Baugebietsentwicklung Kayl-Nord

Die Beiträge der Umfrageteilnehmer:innen aus dem Kapitel „Deine Frage“ wurden in die Leitsprache Deutsch übersetzt und nach Themenbereichen gruppiert.

Die Übersetzung ist an einem * zu erkennen:
* Übersetzung aus der französischen Sprache
** Übersetzung aus der luxemburgischen Sprache

Das FAQ-Sheet enthält ebenfalls Beiträge, die als Fragen in den Kapiteln „Deine Zustimmungspunkte“ sowie „Deine Verbesserungsvorschläge“ formuliert wurden.

Themenbereich Städtebau und Quartiersfunktionen

Bebauungsdichte

001 **Sind im HAB-1 auch Zweifamilienhäuser geplant (ein Haus mit zwei Wohnungen) um damit die Dichte zu reduzieren?

In der HAB-1 Zone sind neben Einfamilienhäusern auch Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Einliegerwohnungen sind prinzipiell auch möglich.

002 *Können Zweifamilienhäuser bzw. “Einliegerwohnungen” gebaut werden, um die Dichte zu reduzieren und generationenübergreifendes Wohnen zu ermöglichen?

Ja, Einliegerwohnungen sind in der Regel möglich.

003 *Kann man Einfamilienhäuser bauen, die auf allen 4 Seiten frei stehen, mit Tiefgarage für ein stufenlos zugängliches Erdgeschoss (Menschen mit eingeschränkter Mobilität)?

Ja, in der HAB-1 Zone sind derzeit freistehende Einfamilienhäuser vorgesehen. Das derzeitige Parkraumkonzept sieht für diese Wohntypologie keine Tiefgaragen vor, sondern Parken auf der privaten Parzelle z.B. in einem Carport. Folglich können Menschen mit eingeschränkter Mobilität ihr Auto barrierefrei erreichen.

004 Warum wird in einigen Teilen der Siedlung nicht dicht gebaut (die Fläche also ineffizient genutzt)?

Das Plangebiet ist durch den Plan d’aménagement général (PAG) in verschiedene Nutzungszonen mit unterschiedlichen Dichtekoeffzienten (CUS, COS, CSS, DL) unterteilt. Die Bebauungsdichte variiert je nach der im PAG definierten Zone. So sind in der HAB-1 die Dichtekoeffzienten niedriger angesetzt als z.B. in der MIX-U.

Entwicklungsmodelle Grundstücke

005 Können Bürger von Kayl ein Grundstück kaufen, um ein Haus zu bauen, oder wird die Entwicklung an einen Bauträger versteigert?

Generell ist es jedem möglich ein Grundstück im Plangebiet Kayl-Nord zu kaufen. Die Entwicklung des Baugebietes erfolgt in Zusammenarbeit zwischen privaten Grundstücksbesitzern und der öffentlichen Hand (Gemeinde und öffentlichen Bauträgern). Weder die Kommune noch die öffentlichen Bauträger werden Grundstücke zum Verkauf anbieten, sondern eine Weitergabe erfolgt ausschließlich über Erbpachtverträge oder Vermietung.

006 Wenn es an einen Entwickler geht, wie stellen Sie sicher, dass die Preise erschwinglich sind?

Bei Kayl-Nord handelt es sich um ein Wohnvorranggebiet auf nationalem Niveau, daher werden 30% der fertiggestellten Wohneinheiten auf den dafür geeigneten Grundstücken als “Logement Abordable” gem. dem Artikel 29bis des “loi modifiée du 19 juillet 2004 concernant l’aménagement communal et le développement urbain” vom Bauträger an die Gemeinde bzw. an den Fonds du Logement / SNHBM übertragen. Die Gemeinde bzw. Fonds du Logement / SNHBM werden diese Wohneinheiten als bezahlbare Mietwohnungen bzw. zu bezahlbaren Kaufpreisen (Erbpacht) anbieten.

007 *Wir sind Eigentümer von Parzelle 61/8080 und möchten die ca. 19 Ar große Wiese hinter dieser Parzelle in das Kayl-Nord-Projekt einbeziehen.

Es besteht prinzipiell die Möglichkeit, den östlichen Teil der Parzellen entlang der Rue des Prés, welcher im PSL liegt, in das Projekt Kayl Nord einzubinden. Voraussetzung hierfür ist, dass alle betroffenen Eigentümer der Rue des Prés hierzu einwilligen.

008 **Wie groß ist die Feldoberfläche (ar)? Ist es möglich, 2 Felder zu kombinieren? Kann man ein Schwimmbad bauen?

Der PAP schreibt die Baufelder vor. Die Größe dieser Baufelder unterscheidet sich je nach Zone. Diese können dann nicht kombiniert werden.

009 Ist bzgl. dem Erwerb von Familienwohnungen ein Punktesystem vorgesehen? Wenn ja, wie würde dieses Punktesystem aussehen?

Die Vergabe von Logement Abordable erfolgt durch das sogenannte Registre national des logements abordables (RENLA). Weitere Informationen zur Vergabe von Logement Abordable finden Sie hier:

Attribution des logements abordables

Registre national des logements abordables – RENLA

010 Für wann ist der Bau (bzw. Fertigstellung) der ersten Familienhäuser vorgesehen?

Das Projekt befindet sich derzeit in der Planungsphase. Derzeit liegt noch kein genauer Zeitplan für die Entwicklungsphasen des Gebietes vor. Vor allem die Bereitschaft der Grundstückseigentümer zur Partizipation am Projekt ist entscheidend, daher kann aktuell noch keine Aussage dazu getroffen werden, wann die ersten Familienhäuser fertiggestellt sein werden.

011 *Kann die Gemeinde mehr Flexibilität gewähren, damit wir unser Haus/unseren Garten umgestalten können und dort wieder begrünen können?

Liegt die Parzelle außerhalb des Plangebiets, greifen die Regelungen für den bestehenden Bebauungsplan (PAP QE). Für eine detaillierte Anfrage für die Umgestaltung des Gartens können Sie sich an die Gemeinde Kayl wenden.

012 *Sind Zweifamilienhäuser möglich? Ich würde gerne mit meiner Tochter und ihrem Mann im selben Haus wohnen.

Ja, neben Einfamilienhäusern sind auch Zwei- und Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Einliegerwohnungen sind prinzipiell auch möglich.

013 Könnte die Möglichkeit bestehen einen Zugang zu unserem Grundstück zu bekommen. Wenn Ja, welche Art wäre möglich? Zusatzkosten kein Problem!

Der aktuelle Plan sieht an dieser Stelle keine Erschließungsmöglichkeit für die bebauten Grundstücke im Bestand vor.

014 *Haben Sie angesichts der aktuellen Marktsituation an preisgünstige Wohnungen gedacht vom Fonds du Logement oder SNHBM?

Bei Kayl-Nord handelt es sich um ein Wohnvorranggebiet auf nationalem Niveau, daher werden 30% der fertiggestellten Wohneinheiten auf den dafür geeigneten Grundstücken als “Logement Abordable” gem. dem Artikel 29bis des “loi modifiée du 19 juillet 2004 concernant l’aménagement communal et le développement urbain” vom Bauträger an die Gemeinde bzw. an den Fonds du Logement / SNHBM übertragen. Die Gemeinde bzw. Fonds du Logement / SNHBM werden diese Wohneinheiten als bezahlbare Mietwohnungen bzw. zu bezahlbaren Kaufpreisen (Erbpacht) anbieten.

015 *Kann die Gemeinde Eigentümerin einiger dieser Flächen werden, um neue Unternehmen mit attraktiven Mieten zu unterstützen?

Der Masterplan sieht vor, im nördlichen Teil einen Handwerkerhub mit Flächen für lokale Handwerksbetriebe zu realisieren. Die Gemeinde ist generell daran interessiert, verstärkt Unternehmen in Kayl anzusiedeln. Hierfür ist die Realisierung des Handwerkerhubs ein wichtiger Baustein.

Städtebau

016 **Eine spätere Erweiterung weiter nach Norden (die in Zukunft sicherlich eine Option ist) ist nicht berücksichtigt. Warum?

Das Plangebiet Kayl-Nord verfügt derzeit über eine Größe von ca. 28 ha. Die Kommune ist darauf bedacht, eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinde zu garantieren, die nicht zu einer Überlastung der technischen und sozialen Infrastrukturen führt. Deshalb wurde auf eine Erweiterung in nördliche Richtung bewusst verzichtet.
Aus planungsrechtlicher Sicht würde eine Erweiterung in Richtung Norden zudem eine Erweiterung des Bauperimeters sowie des Plan sectoriel directeur Logement bedeuten.

017 In diesem Bereich sieht alles ein bisschen “Copy-Paste” aus. Gibt es hier Landmarken?

Der freiraumplanerische Entwurf sieht eine Renaturierung des Puelbech vor. Der Bereich soll zu einem multifunktionalen öffentlichen Raum für die Anwohner werden, eine Art “grüne Landmarke”. Der städtebauliche Entwurf sieht an beiden Seiten des renaturierten Puelbech je einen Straßenzug mit einer Reihenhausbebauung sowie einer aufgelockerten Bebauung aus freistehenden Einfamilienhäusern auf der gegenüberliegenden Seite vor. Es handelt sich ausschließlich um Wohnnutzung. Der Fokus liegt dabei auf der Integrierung der neuen Bebauung in die Natur.

018 Warum versucht man nicht die klassichen Strassen noch mehr aufzubrechen um die Häuser überwiegend über Freiräume anstatt von Strassen zu erreichen.

Für die Nutzung eines Gebäudes (Wohnen, Verwaltung, Dienstleistung, Betreuung etc.) sind die “klassischen Straßen” vor allem für die Müllentsorgung, die Feuerwehr sowie für den Rettungsdienst notwendig. Im gesamten Planungsgebiet wird jedoch darauf geachtet, den Versiegelungsgrad im Straßenraum möglichst gering zu halten und möglichst viele Freiflächen zu schaffen. Durch zentralisierte Parkhäuser wird beispielsweise der parkende Verkehr im Gebiet auf ein Minimum reduziert und damit die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum verbessert.

019 Wie hoch (Stockwerke) wird ein Einfamilienhaus werden?

Ein Einfamilienhaus wird über drei Stockwerke und einem Staffelgeschoss verfügen.

020 Wie viele Stockwerke soll der « point haut » bekommen?

Der “Point Haut” am zentralen Platz in der Mix-U ist derzeit mit 4 Stockwerken + zwei Staffelgeschossen vorgesehen.

021 *Dieses Gebäude scheint höher zu sein als unser Haus. Ist es möglich, dass es eine Höhe hat, die den Häusern in unserer Straße entspricht?

Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung im Übergangsbereich zu den bestehenden Gebäuden geachtet.

022 *Ist es möglich, die großen Gebäude hier weiter weg von den Anwohnern zu verlegen und die Grünfläche in der Nähe der Orte, an denen die Menschen leben, zu verlegen?

Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung geachtet.

023 *Gibt es eine festgelegte Höhe für neue Gebäude in unmittelbarer Nähe zu bestehenden Wohngebäuden?

Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung im Übergangsbereich zu den bestehenden Gebäuden geachtet.

024 *Einige Gebäude auf dem Plan scheinen höher zu sein als andere. Stellt der Plan die Realität dar?

Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung im Übergangsbereich zu den bestehenden Gebäuden geachtet.

025 *Wie weit werden die bestehenden Gebäude am Anfang der Rue de Noertzange (von 1 bis 35) von den neuen Gebäuden entfernt sein?

Die bestehenden Gebäude zwischen der 1 und 35 Rue de Noertzange werden zwischen 36 und 47 Metern von den neuen Gebäuden entfernt sein. Weitere Informationen finden Sie in der Bürgerpräsentation vom 25.05.2023 S.39.

026 *Wie hoch sollen die Gebäude sein, die parallel zu den bestehenden Gebäuden gebaut werden? (1 Stockwerk 2 oder mehr)

Die Gebäude, die parallel zu den bestehenden Gebäuden gebaut werden, werden über drei Stockwerke und einem Staffelgeschoss verfügen. Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung im Übergangsbereich zu den bestehenden Gebäuden geachtet.

027 *Welche maximale Höhe werden die Gebäude haben? Mein herrlicher Blick auf den Mont Saint Jean könnte für immer zerstört werden.

Die genaue Höhenverteilung der Gebäude wird im nächsten Planungsschritt durch den PAP festgelegt, hierbei wird auf eine harmonische Höhenverteilung im Übergangsbereich zu den bestehenden Gebäuden geachtet.

Umgestaltung Grand-Rue

028 Ist eine Neugestaltung der Grand Rue, (zone piétonne, Tempo 20/30, inspiriert an der Gemeinde Dudelange) vorgesehen?

Die Kommune plant derzeit eine Umgestaltung des Ortszentrum, also auch der Grand-Rue. Für die Grand-Rue liegen bereits schematische Pläne vor. Die Gemeinde strebt die Ausarbeitung eines Gesamtkonzeptes für das Zentrum von Kayl inklusive der Zugänge zu Kayl Nord an. Hierfür ist demnächst eine breitangelegte Bürgerbeteiligung vorgesehen. Kurzfristig ist in der Grand-Rue eine Tempo 30 Zone geplant. Die entsprechende “permission de voirie” wurde im Dezember 2023 bei der Ponts & Chaussées eingereicht. Langfristig wird jedoch in der Grand-Rue und in der Rue du Commerce ein Shared Space angestrebt.

Klärungsbedarfe

029 *Ich würde gerne wissen, wo genau sich das Projekt befindet?

Das Projekt befindet sich im Norden der Gemeinde Kayl zwischen der Rue de Noertzange, der Rue des Prés und der Rue Dideschpont. Im Norden werden die bestehenden Grünflächen entlang des Puelbechs durch die Planbegrenzung geteilt, wodurch eine grüne Pufferzone zwischen der neuen Bebauung und der bestehenden Landschaft entsteht.

030 *Gibt es ein Modell des Projekts, um sich die Größe besser vorstellen zu können?

Es ist ein Modell des Projekts vorhanden, das jedoch momentan nur als Arbeitsmodell genutzt wird. Nach Anpassung der Planung kann geprüft werden, ob ein professionelles Modell gebaut wird.

Planungssicherheit

031 Dieser Plan ist ja leider nicht bindend. Nur das SD später das PAP sind bindend. Wie soll ein Einhalten dieses Planes gewährleistet werden?

Der Masterplan ist ein städtebauliches Instrument, welches anhand von Leitprinzipien Aussagen zur Quartiersentwicklung trifft. Ziel ist es, durch eine möglichst optimale Zieldefinition und Planungskoordination, früh Potenziale und Konflikte, die sich aus einer gesamtheitlichen Analyse, den Rahmenbedingungen und Abstimmungsprozessen ergeben, aufzuzeigen. Der Masterplan richtet sich an Behörden, Eigentümer, künftige Nutzer und Investoren sowie an alle vom Planungs- und Realisierungsprozess Betroffenen. Der Plan d‘aménagement particulier (PAP) hat den Masterplan zu berücksichtigen.

Quartiersfunktionen

032 Würde sich dieser Platz nicht besser eignen in Zukunft um dort grössere Veranstaltungen abzuhalten? Nationalfeiertag usw.

Die genaue Nutzung des Platzes ist bisher noch nicht definiert. Der derzeitig geplante Platz hat eine Fläche von ca. 2.750m², was etwa der Größe des Parkplatzes Brillplatz (ca. 2.200 m²) entspricht, so dass Feste, Märkte, Kirmes und andere Veranstaltungen möglich sind.

033 *Wird es Seniorenresidenzen geben?

Die Kommune sieht vor, in Zukunft die Infrastrukturen für Senioren auszubauen. Generell würde sich das Baugebiet Kayl-Nord hierfür eignen. Eine Entscheidung, ob eine Seniorenresidenz gebaut wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt getroffen werden.

034 *Jetzt hat man einen herrlichen Blick auf die Felder. Danach sehen wir eine Steinmauer. Können Sie bitte mehr Natur für diesen Ort vorsehen?

Der aktuell vorliegende Plan dient zunächst als städtebauliche Idee und definiert Leitlinien für die zukünftige Planung. Die architektonische Ausarbeitung wird dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Um die freie Sicht auf Natur zu verbessern, besteht hier beispielsweise die Möglichkeit, die Gebäude so zu gestalten und anzuordnen, dass ein Blick auf die Natur weiterhin möglich ist.

035 Gibt es Raum für Kunst? (Street-Art, Installationen, Platz für Aufführungen…)

Der Maßnahmenvorschlag wird von der Gemeinde zurückbehalten und im weiteren Planungsfortschritt erneut geprüft werden. Zum derzeitigen Planungsstadium sind diesbezüglich keine verbindlichen Aussagen zu treffen.

036 Wieso ist ein so prominenter Platz privat?

Es handelt sich hierbei um einen halb-öffentlichen Innenhof mit Retentionsfläche.